Ventinova Produkte  

FCV®-Beatmung / Evone® 

Evone verfügt über den patentierten Beatmungsmodus FCV®. FCV® ist einzigartig,
indem es einen stabilen Gasfluss in die und aus der Lunge des Patienten erzeugt,
um eine Inspiration bzw. Exspiration zu erzielen.
FCV® ist ein dynamischer Beatmungsmodus ohne Pausen, welcher auf lineare
Volumen- und Druckänderungen abzielt. FCV® verhindert durch die kontrollierte
Exspiration abrupte intrathorakale Druckabfälle.
Darüber hinaus verfügt Evone über einen Jet-Modus, welcher eine Jet-Ventilation
ermöglicht.

evone

Vorteile

• Besserer Gasaustausch
• Verbesserte Lungenrekrutierung
und weniger Atelektasenbildung
• Außergewöhnlich in der Chirurgie
der oberen Atemwege
• FCV®-Beatmung ist möglich mit:
- Konventionellen Endotrachealtuben
- Ultradünnen Tritube®
• Zwei Beatmungsmodi:
- FCV®
- Jet-Ventilation
• Weniger Energieverlust in der Lunge

SMALL LUMEN

In der HNO und Trachealchirurgie

FCV® erlaubt die Nutzung des
ultradünnen, blockbaren
Tubus Tritube® (O.D. 4,4 mm):
- Neue chirurgische
Möglichkeiten
- Einfachere Intubation selbst
bei schwierigen Atemwegen
- Vergrößerter chirurgischer
Raum
- Bessere Sicht und nichtvibrierende
Stimmbänder
- Minimierte
Kontaminationsrisiken

HIGHER EFFICIENCY

verbessert den Gasaustausch

• Die niedrigen Flussraten von FCV® sind besser in der Lage, die hochresistenten und die abhängigen Lungenteile zu erreichen, welche eine
bessere Perfusion haben.
• Die Kontrolle der Exspiration durch FCV® hält den Atemwegsdruck
aufrecht und hält das Gas länger in den Alveolen.
• Zusammengefasst vermeidet FCV® Atelektasenbildung und verbessert gleichzeitig den Gasaustausch.

LOWER ENERGY

reduziert mechanical power

• FCV® führt, während des gesamten Beatmungszyklus, zu sanften Atemzugsbewegungen des Zwerchfells und der Brustwand.
• FCV® führt zu einer reduzierten
mechanischer Kraft auf die Lungen und einer geringeren Energiedissipation in der Lunge.

Evone - Videos

FCV®: Vollständige Atmungskontrolle
Ventinova's Patientenbeatmungstechnik FCV® ist einzigartig bei der Erzeugung eines stabilen Gasflusses in die oder aus der Lunge des Patienten, um eine Inspiration bzw. Exspiration zu erzeugen. FCV® ist ein dynamischer Beatmungsmodus ohne Pausen, der auf lineare Volumen- und Druckänderungen abzielt. Durch die kontrollierte Exspiration kommt es zu keinen abrupten intrathorakalen Druckabfällen. FCV® ist eine effizientere Beatmung im Vergleich zu herkömmlichen Modi, ermöglicht die Beatmung selbst durch kleine Lumen (~2 – 10 mm ID) und führt zu einer geringeren Energiedissipation in der Lunge.

FCV®: a paradigm shift

Dieses Video ist ein Teaser (1:22 min) der Geschichte und Zukunft der mechanischen Beatmung. Das Video erklärt die Rolle von FCV® bei diesem Paradigmenwechsel.

Do not accept lung  damage!

Ventinova's Beatmungsmethode FCV® zeigt eine bessere Lungenrekrutierung und eine effizientere Beatmung.

Prof Tom Barnes "The physics of ventilation of the stressed lung"

Vortrag von Professor Tom Barnes (Univ. of Greenwich, London, UK) zur Erläuterung der Physik der Beatmung der gestressten Lunge am Institut für Anästhesie CHUV Lausanne (Schweiz), Prof. P. Schoettker.

Broschüren und weitere Informationen zu Evone

evone

Produkt-Broschüre Evone (DEU)

Produkt-Broschüre Evone - Chirurgie am oberen Atemweg (DEU)

Gebrauchsanweisung Evone (DEU)


Literatur und aktuelle Publikationen 

Kurzanleitung Evone (DEU) Kitteltaschenformat 

Anwendungshinweis Evone Intensivmedizin ICU (DEU)

Beatmungstherapeutischer Einsatz auf der Intensivstation

Anwendungshinweis Evone zur Ein-Lungen-Beatmung (DEU)

Peri-operative Nutzung in der Thoraxchirurgie

Atemwegs-management

VENTRAIN® FÜR DIE BEATMUNG DURCH KLEINE LUMINA

Anwendungen:
- Cannot Intubate Cannot Oxygenate Situationen (CICO)
- Überbrückung zur Intubation oder Extubation
- Eingriffe am Larynx
- Pädiatrische Notfallsituationen

Beatmungs-Prinzip

Für die Verwendung von Ventrain benötigen Sie nur O2 oder eine Mischung aus O2 / Luft aus einem Hochdruck-Gasquelle, mit einem druckkompensierten Durchflussmesser. Die Technologie ermöglicht aktiv Inspiration durch Gasfluss UND aktive Exspiration durch Absaugen (Venturi-Prinzip).

Der Mechanismus von EVA wird durch den obigen Querschnitt von
Ventrain deutlich:
1 Einlass des Anschlussschlauchs an die medizinische O2-Versorgung
2 Enger Öffnungsdurchmesser zur Erhöhung der Gasgeschwindigkeit
3 Ausgangsöffnung des Gasflusses
4 Verbindung zum Patienten
5 Äquilibrierungsöffnung

 

Set-Konfigurationen

Sie erhalten das Ventrain im Set mit Cricath (Ventrain Emergency Kit). Beide Produkte sind jedoch auch einzeln erhältlich. Für die sichere und hygienische Aufbewahrung bieten wir ebenfalls eine maßgeschneiderte Taschenlösung für Ihre Ventrain-Produkte.

Ventrain ist ein Einweg-Handbeatmungsgerät, welches auf einem grundlegend neuen Beatmungsprinzip basiert: Expiratory Ventilation Asssistance (EVA®).
Dafür gedacht, um Ihnen bei schwierigen Atemwegsituationen zu helfen; Ventrain ist einfach zu bedienen, da Inspiration und Exspiration mit nur einem Daumen eingeleitet werden.
Ventrain liefert während der Inspiration O2 und entfernt aktiv die exspiratorischen Gase. Letzteres reduziert das Risiko von Barotrauma und Kreislaufkollaps erheblich
und führt zu einer ordnungsgemäßen CO2-Clearance aus der Lunge.

Cricath® und Tritube®
Ventrain, in Kombination mit dem Transtracheal-Katheter Cricath® oder dem endotrachealen Tubus (mit Cuff) Tritube®, stellt schnell wieder ausreichende Sauerstoffwerte her, da ein I:E von 1:1 bzw. ein Minutenvolumen von 7-7,5 l/min erreicht werden kann. Je nach Situation kann beides in schwierigen Atemweg-situationen eingesetzt werden.
 

Ventrain ermöglicht eine adäquate Beatmung
bei jedem Patienten (bei Kindern nur in Notfallsituationen), in Kombination mit jedem
kleinen Lumen (z.B. transtrachealer Katheter Cricath, Atemwegswechselkatheter, starres
Bronchoskop usw.) und über einen beliebigen Zugang zum Atemweg (oral, nasal, FONA).

Broschüren und weitere Informationen zu Ventrain

ventrain

Produkt-Broschüre Ventrain (DEU)

tritube

Produkt-Broschüre Tritube (DEU)

Anwendungshinweis Ventrain / Tritube (DEU)


Literatur und aktuelle Publikationen 

Gebrauchsanweisung Ventrain (DEU)

Gebrauchsanweisung Cricath (DEU)

Gebrauchsanweisung Tritube (DEU)

Kurzanleitung Ventrain (DEU)

Ventrain - Videos

Ventrain®: nicht nur im Notfall?!
Ventrain® ist die Lösung in lebensbedrohlichen Situationen, um eine schnelle Reoxygenierung über ein kleinlumiges Lumen herzustellen. Die Art des Lumens und der Weg des Atemwegszugangs (oral, FONA durch Nadelkrikothryotomie oder durch Skalpell-Bougie-Technik) ist nicht von Interesse, solange das Lumen einen Luer-Anschluss hat. Die von Ventrain bereitgestellte Beatmung hat mehrere Vorteile: Sie ermöglicht eine minimal-invasive Beatmung durch einen kleinen Schlauch mit einem Innendurchmesser von < 3 mm, sie bietet eine vollständige Beatmung: Oxygenierung und CO2-Entfernung und sie ermöglicht eine Nebenstrom-Kapnometrie.

Focus during use Ventrain-Tritube       explained by Prof. Dr. med. Enk

Fokus während der Anwendung Ventrain-Tritube erläutert von Prof. Dr. med. Enk.
Demonstration an Schweinelungen im MD Anderson Cancer Center, Texas, USA

Elective Percutaneous Translaryngeal E V A Ventilation

Ein Patient stellt sich mit einer supraglottischen Stenose vor. Die Trachealintubation wird schwierig sein und das Operationsfeld beeinträchtigen. Eine Tracheotomie im Wachzustand wurde erwogen, aber es wird erwartet, dass der Patient unmittelbar nach der Operation dekanüliert wird. Eine Alternative ist die translaryngeale perkutane Beatmung.

Compliance independent ventilation Ventrain via a small lumen

Compliance-unabhängige Beatmung mittels Ventrain über ein kleines Lumen

Logo

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.